Suchen Sie nach 
Beiträgen
Unternehmen
Software
Events
Seminaren
Lehrgängen

BIM Champions 2022: Herausragende BIM-Projekte geehrt

BIM Champion 2022. Kategorie Betrieb/ Unterhalt: Hochtief
Am Vorabend des 19. buildingSMART-Anwendertags in Dresden hat buildingSMART Deutschland sechs Projekte des BIM Champions 2022 Wettbewerbs ausgezeichnet, darunter ein Sonderpreis. Der Wettbewerb BIM Champions ehrt herausragende BIM-Projekte und -Arbeiten aus ganz Deutschland.

AUF EINEN BLICK

  • Maxim Brückmann in der Kategorie Studenten/ Auszubildende für "Eine IFC, alles dran!
  • Starkarchitekten in der Kategorie Planung für "BIM Pilotprojekt im Mittelstand – Neubau einer Feuerwehrwache"
  • Hochtief PPPS und Hochtief GmbH in der Kategorie Betrieb/ Unterhalt für "Digitaler Zwilling zum Betrieb von Autobahnen
  • Vollack Gruppe und generic software technologies AG in der Kategorie Bauausführung für "Next Level – BIM und Lean"
  • Der Sonderpreis ging an Solibri DACH GmbH für die Digitalisierungslösung der Musterbauordnung.

Die Ehrung der BIM Champions 2022 fand statt im Rahmen des buildingSMART-Abendempfangs in Dresden, zu dem mehr als 400 Gäste einen tollen Abend an Bord der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft erlebten. Am Wettbewerb beteiligten sich 49 Projekte aus ganz Deutschland in insgesamt sechs Kategorien, darunter die neue Kategorie Nachhaltigkeit. Der Wettbewerb ist zweistufig, aus allen eingereichten Arbeiten wählt eine Expertenjury in einer ersten Runde die Finalisten aus, die dann zusätzlich zu ihrer Wettbewerbseinreichung einen bis zu zwölf Minuten langen Film für die Finalrunde einreichen. Der nächste BIM Champions 2023 startet voraussichtlich im Juni 2022. 

Kategorie Nachhaltigkeit: Jannick Höper, “Entwicklung einer Methode zur Automatisierung der Gebäudeökobilanz unter Einbindung der digitalen Planungsmethode BIM”

Das Ziel der Arbeit war die Entwicklung einer Methode zur Automatisierung der Gebäudeökobilanz (LCA) im BIM-Prozess. Weiterhin sollte die Methode durch einen technischen Lösungsansatz prototypisch umgesetzt werden, wodurch die Baukonstruktion und die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) vollständig gemäß DGNB ökologisch bilanziert werden können. Hierbei wurde herausgestellt, wie die open BIM-Methode unter Verwendung von IFC zur Berechnung einer LCA inklusive der TGA, schneller und detaillierter genutzt werden kann. Dazu wurden alle notwendigen Informationen und Prozesse für eine automatisierte LCA für die Kostengruppe 300 und Kostengruppe 400 gemäß DIN 276 identifiziert und spezifiziert.

Kategorie Arbeiten von Studenten und Auszubildenden: Maxim Brückmann, “Eine IFC, alles dran!”

Das Projekt von Maxim Brückmann steht unter dem Titel “Eine IFC, alles dran!”. Ausgehend von den gewohnten Projektabläufen und Arbeitsweisen werden noch einige Zeit lang eine Vielzahl einzelner Dokumente und Dateien existieren, die auf Projektservern oder auf lokalen Systemen Beteiligter abgelegt werden. Ein IFC-Modell kann als Bindeglied zu diesen Dateien genutzt und damit zu einem erweiterten „Informationssammler“ werden. Dazu werden die Dokumente mit den Modellen verknüpft und können jederzeit – ohne besondere Werkzeuge – abgerufen werden. Damit wird der Umstieg auf das reine digitale Arbeiten erleichtert.

Kategorie Bauausführung: Vollack Gruppe und generic.de software technologies AG, “Holz-Hybridgebäude”

In Karlsruhe-Neureut entsteht ein nachhaltiges Holz-Hybridgebäude im Passivhausstandard mit der Open BIM-Methode. Mit der Ziel- und Bedarfsplanung wurden mit dem Bauherren gemeinsam die Projektziele aufgesetzt und in ein erstes 3D-Modell eingebracht. Mit den Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) und dem BIM-Abwicklungsplan (BAP) wurden die BIM-Anwendungsfälle in Planung und Bauausführung beschrieben. Besonders hervorzuheben ist die stringente Planung der Planung der Ausführungsplanung in Wochen- und Tagespakete in Verzahnung mit der digitalen Bauausführung und der gesamten Wertschöpfungstiefe durch Lean Construction. Je reibungsfreier die Baustelle funktioniert, desto mehr beweist sich die Qualität der Planung mit BIM als Vorleistung und in ihrer Wirkungsdimension für die Bauausführung.

Kategorie Planung: Starkarchitekten, “BIM Pilotprojekt im Mittelstand – Neubau einer Feuerwehrwache”

Bei einem Neubau einer Feuerwache in Niederstetten als Finalist ausgewählt worden. Starkarchitekten leisteten die BIM-Gesamtkoordination. Das Projekt zeichnet sich trotz der räumlichen Distanz zu den Fachingenieuren besonders durch einen offenen, kollaborativen Ansatz aus. Der Austausch zwischen den insgesamt vier Planungsbüros der Leistungen Hochbau, Tragwerksplanung, HLSK und Elektroplanung wurde stets über das IFC 2×3 Format gewährleitstet. Als mittelständiges Architekturbüro konnten die Architekten ohne zusätzliche Expertise eine solide Modellqualität als Grundlage für die Ausführung des Gebäudes erreicht werden, die einen hohen zu koordinierenden gebäudetechnischen Anteil aufweist. Zudem konnten Erkenntnisse gesammelt werden, die den hausinternen BIM-Workflow bereicherten.

Starkarchitekten mit dem Beitrag “BIM Pilotprojekt im Mittelstand – Neubau einer Feuerwehrwache”.

Kategorie Betrieb und Unterhalt: Hochtief PPPS GmbH und Hochtief ViCon GmbH, “Digitaler Zwilling zum Betrieb von Autobahnen”

Das Projekt mit dem Titel “Digitaler Zwilling zum Betrieb von Autobahnen” widmet sich dem Betrieb von 47 Kilometern Bundesautobahn A6. Bei der Planung und Bauausführung des Projekts wurde die BIM Methode genutzt. Für den Betrieb und die Instandhaltung ab 2017 wird das erstellte „Project Information Model (PIM)“ der Baupartner als Teil des digitalen Zwillings der Autobahn weiterverwendet. An das entwickelte Datenmodell werden verschiedenste externe Daten verknüpft, um zahlreiche Anwendungsfälle zu unterstützten. Das Ziel, die Lebenszyklusbewirtschaftung nachhaltiger und effizienter umzusetzen, ist nachweislich erreicht worden.

Sonderpreis: Solibri DACH GmbH, “Digitalisierung der MusterBauOrdnung (MBO)”

In Deutschland gibt es eine hohe Anzahl von einzuhaltenden Normen und Regelwerken. Diese liegen häufig nur in einem einfachen digitalen Format vor und sind daher nicht optimal für eine BIM- und regelbasierte Überprüfung anzuwenden. Dazu zählt auch die zu den am häufigsten genutzten Bauordnungen – die MusterBauOrdnung (MBO.) Das Projekt der Solibri DACH GmbH untersuchte, ob mit den derzeitig zur Verfügung stehenden technischen Mitteln eine BIM-basierte Überprüfung auf Grundlage der MBO von IFC BIM-Modellen möglich ist.

,

PASSENDE INHALTE

sites.4builders

Hochtief
Hochtief
intecplan
intecplan
Solibri DACH GmbH
Solibri DACH GmbH
Starkarchitekten
Starkarchitekten
Vollack Gruppe GmbH & Co. KG
Vollack Gruppe GmbH & Co. KG

KOMMENTARE

Sie müssen angemeldet sein. um einen Kommentar abgeben zu können.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

AUCH INTERESSANT

GeoBIM – Wie das BIM-Modell eingebettet in GIS-Daten Rückschlüsse auf Nachhaltigkeit zulässt

Bei GeoBIM werden historische GIS-Daten mit aktuellen BIM-Daten verknüpft, um Bauwerke in einem größeren Kontext zu betrachten. Welche Vorteile bringt das? Und wie wirkt sich das auf die Nachhaltigkeit von Projekten aus? Ein Überblick über die wichtigsten Fakten zu GeoBIM.

Die IntegBridge-Methode: Wie mit BIM im Brückenbau CO2 eingespart werden kann

Der Bau von Brücken in Deutschland ist für einen großen Teil der CO2-Emissionen im Bausektor verantwortlich. Bei der Entscheidung der Planungsvariante im Brückenbau ist leider immer noch der Preis entscheidend. Dabei übersteigen die Folgekosten die Lebenszykluskosten deutlich. Das Problem liegt darin, dass alle Planungsvarianten in Hinsicht auf den Lebenszyklus, Emissionsaufkommen und Kosten mit einem hohen Aufwand verbunden sind. Durch Building Information Modeling (BIM) kann sich das jedoch ändern und zu einer erheblichen CO2-Einsparung führen.

Was ich bisher über BIM nicht zu fragen gewagt habe

An BIM kommt die Baubranche kaum noch vorbei. Architekten, Ingenieurinnen, Bauherren – alle nutzen es. Fragen zur Thematik gibt es trotzdem etliche. Wir beantworten acht von denen, die sich keiner zu stellen traut.

Digitalisierung ist kein Selbstzweck. Matthias Kaufhold im Interview

Mit BIM und seinen Chancen befasst sich Matthias Kaufhold – wir sprachen mit dem Experten vom BIM-Institut der Bergischen Universität Wuppertal.

BIM-Daten und das Recht: Wem gehört das BIM-Modell?

BIM, die dafür erstellten Modelle und zugehörigen Daten werfen rechtliche Fragen auf. Diese sollten von Anfang an geklärt sein, damit Bauprojekte nicht wegen fehlender Einwilligungen blockiert werden. Wir beantworten die wichtigsten rechtlichen Fragen rund um BIM-Daten.

Startups, mit denen Sie bei BIM so richtig in Fahrt kommen

BIM verändert das Bauwesen. Doch die Entwicklung steht noch am Anfang. Deswegen ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sich die richtigen Expertinnen und Experten ins Boot zu holen. Wir stellen 5 BIM-Startups vor.

Digitalisierung von Ingenieurbüros: Wie die mangelnde Nachfrage der Einführung von BIM im Weg steht

Obwohl die Verwendung von Building Informationen Modeling (BIM) ab dem Jahr 2023 für den öffentlichen Hochbau verpflichtend ist, nutzen erst zu wenige Architekten und Ingenieure die neue Methode. Dies liegt im Wesentlichen daran, dass eine zu geringe Nachfrage bei den Bauherren besteht. Außerdem ist der Aufwand für den Einsatz von BIM für die Planer durch die Honorarordnung kaum abbildbar. So erscheint eine Novellierung für die stärkere Etablierung der Digitalisierung notwendig.

Warum jetzt der beste Zeitpunkt für eine BIM-Manager Ausbildung ist

Das Building Information Modeling (BIM) transformiert Architektur, Ingenieur- und Bauwesen. Mithilfe von Software werden Gebäude effizienter geplant, realisiert und bewirtschaftet. Verantwortlich dafür sind BIM-Manager. Wir erklären, warum jetzt der optimale Zeitpunkt für eine BIM-Manager Ausbildung ist.

Predictive Maintanance - wenn der Aufzug den Techniker ruft

Die vorausschauende Instandhaltung bevor eine Maschine oder Anlage einen Defekt aufweist, das ist das Konzept von Predictive Maintenance. Dabei werden die Zustandsdaten in Echtzeit erfasst und ausgewertet, um Aussagen über einen bevorstehenden Ausfall voraussagen zu können. Die bedarfsgerechte Wartung macht regelmäßig Wartungsintervalle überflüssig und reduziert Ausfallzeiten.

5 Gründe, warum Open BIM das „Next Big Thing“ ist

BIM eröffnet dem Bauwesen neue Möglichkeiten, um Bauprojekte effizient und qualitativ hochwertig zu planen und zu realisieren. Open BIM bietet den verschiedenen Akteuren dabei das beste offene System für einen reibungslosen Austausch von Daten und Informationen.

BESUCHEN SIE UNS AUF

SITES.4BUILDERS

GS1_Logo
meistertipp_logo
im_manager_entscheider_Logo
SPACIFIC_Claim_white_logo _-_green_background
beyondbricks
Logo_bimswarm
Vanillaplan_Logo_gross
DIN_Logo
Logo RM Solutions

DATES.4BUILDERS

27
Feb 23
- 28
Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
27. Feb 23
- 28. Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
03
Mai 23
- 05
Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
03. Mai 23
- 05. Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstaltungsart: Tagung, Schulung, Workshop
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
08
Mai 23
- 09
Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
08. Mai 23
- 09. Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
09
Mai 23
- 11
Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin
09. Mai 23
- 11. Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin

LESEEMPFEHLUNG

Was ich bisher über BIM nicht zu fragen gewagt habe

BIM-Daten und das Recht: Wem gehört das BIM-Modell?

Was ist eigentlich das BIM-Portal? Inga Stein-Barthelmes im Interview

Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen: Materialdruck während des Fluges

4builders.academy: "Das vermittelte Wissen bildet die Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung von BIM-Projekten."

NEUESTE KOMMENTARE
0
Kommentieren Sie diesen Artikel!x

Leads gewinnen mit 4builders.

In einem Online-Infotermin präsentieren wir Ihnen live die Vielfalt der 4builders-Welt und beantworten Ihre individuellen Fragen.