BIM im Brandschutz Seminar

VERANSTALTUGSART

Fortbildung

PRÄSENZ/ONLINE

VERANSTALTER

RM Solutions
FeuerTrutz Network GmbH

KONTAKT

Johanne Grotkamp
Tel.: 0221 5497-376
lehrgangsbetreuung@rudolf-mueller.de

BIM im Brandschutz

Mo. 07. Nov 22

Mi. 09. Nov 22
Mo. 07. Nov 22

Mi. 09. Nov 22
Mo. 07.11.22:
Di. 08.11.22:
Mi. 09.11.22:
09:00-16:15 Uhr
09:00-16:15 Uhr
09:00-16:15 Uhr

Brandschutz findet zunehmend in BIM-Projekten statt. Heute schon ergeben sich aus der Anwendung von BIM im Brandschutz neue Chancen, neue Perspektiven und ganz konkrete Verbesserungsmöglichkeiten. Zugleich konfrontiert die Methode BIM den Brandschützer mit neuen Herausforderungen.

Das Online-Seminar verbindet einen fundierten Einstieg in BIM – Building Information Modeling –  mit einem aktuellen, anwendungsorientierten Überblick über das, was heute schon mit BIM im Brandschutz umgesetzt werden kann und welche Entwicklungen abzusehen sind. Brandschützer können mit diesem Seminar das VDI/buildingSMART-Zertifikat „BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“ nach VDI 2552 8.1 erwerben und ihr BIM-Wissen nachweisen.

Den Auftakt bilden zwei Tage mit einer umfassenden Einführung in das Thema BIM, die auf die Zertifikatsprüfung „BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“ vorbereiten. Für den Erwerb des Zertifikats wird eine wissensbasierte 30-minütige Online-Prüfung angeboten. Unser BIM-Experte erläutert die Themen anhand von Praxisbeispielen aus verschiedenen BIM-Projekten. Auf diese Weise wird auch der eine oder andere abstrakt wirkende Begriff intuitiv nachvollziehbar. Für nachträgliche Fragen, die sich aus der Anwendung ergeben, bietet der Referent mit etwas zeitlichem Abstand eine einstündige Review-Session an.

Thematisch umfassen diese beiden Tage unter anderem

  • Die grundlegende Terminologie von BIM
  • Die verfügbaren Richtlinien
  • Was BIM-Modelle ausmacht und wie sie aufgebaut sind
  • Welche Datenformate relevant sind und welche Software benötigt wird
  • Von BAP bis AIA: Wie ein BIM-Projekt abläuft und welche Rollen es gibt
  • Wie man BIM in Unternehmen einführt und was dabei zu beachten ist
  • Rechtliche Aspekte

Der dritte Tag ist exklusiv dem Thema Brandschutz gewidmet und wird von erfahrenen Brandschützern durchgeführt, die führende Mitarbeiter der Fachgruppe Brandschutz bei buildingSMART sind. Unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen erläutern die Experten, wo und wie BIM im Brandschutz angewendet werden kann und wo es noch bestimmter Workarounds bedarf.

Zu den Themen des dritten Tages gehören unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen: 

  • die  Standardisierung im Kontext von BIM und Brandschutz
  • die Rolle von Brandschützern im BIM-Prozess
  • die Abbildung des analogen Brandschutznachweises in einer BIM-Umgebung bzw. in einem BIM-Modell
  • relevante Software-Themen wie die Attribuierung von BIM-Modellen, BIM2SIM und der Einsatz von Geoinformationssystemen

Referenten:

Sascha Bahlau (Bim Basis, 1. und 2. Tag) ist Geschäftsführer der intecplan (ehem. LIST Digital GmbH). Davor war er Leiter Infrastruktur und Projektleiter, freiberuflicher BIM Ingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Baumanagement und Digitales Bauen an der Gottfried Leibniz Universität in Hannover. Zahlreiche Publikationen zum Thema BIM.

Peter Dahnke (Brandschutz, 3. Tag) ist seit 2018 als Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Teil des hhpberlin-Teams und verantwortlich für die Erstellung von Brandschutznachweisen. Er studierte Bauingenieurwesen an der BTU Cottbus. Die Schwerpunkte seines Studiums lagen auf den Themen Regenerative Energien, Geoinformationssysteme und Building Information Modelling, Baustofftechnologie sowie Bauphysik und Gebäudetechnik. Zum Abschluss seines Masterstudiums behandelte er das Thema Building Information Modeling in seiner Abschlussarbeit. Gemeinsam mit Tim Obermeier und Stefan Truthän führt er das Thema BIM bei hhpberlin intern wie extern und engagiert sich im buildingSMART.

Stefan Truthän (Brandschutz, 3. Tag) verantwortet seit 2008 die operative und strategische Weiterentwicklung von hhp Berlin. Als Chief Organisational Architect ist er bereits seit 2002 fester Bestandteil des Ingenieurbüros. Stefan Truthän ist im Beirat der INTERSCHUTZ in Hannover sowie im Konferenzbeirat der INTERSCHUTZ USA. Vor seiner Tätigkeit bei hhpberlin leitete der gebürtige Thüringer seine eigene IT-Dienstleistungsgesellschaft netcon und sammelte anschließend als Business Consultant Erfahrung bei der Novedia AG, einem Spezialist für webbasierte Unternehmens-Prozessportale. In seiner Freizeit engagiert sich Stefan Truthän als Mitglied der Berliner Feuerwehr.

Tim Obermeier (Brandschutz, 3. Tag) unterstützt als Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz bei hhp Berlin Bauherren und Architekten bei der Planung ihrer Bauprojekte. Von der Frankfurter Niederlassung aus erstellt er Brandschutzkonzepte und führt brandschutztechnische Beratungen durch. Darüber hinaus treibt er bei hhpberlin das Thema Building Information Modelling (BIM) voran. In diesem Rahmen hält er Vorträge, Workshops und entwickelt Experimente für matchbox. Tim Obermeier ist Fachgruppensprecher für den Brandschutz bei buildingSMART und engagiert sich bei den BIM-Aktivitäten des VDI.