logo-rudolf-mueller

FH Münster: IoT-Anwendungsbereiche gehen in die Breite

Melanie Hoffmann misst die Temperatur ihrer Hand. Bild: FH Münster/Frederik Tebbe
Melanie Hoffmann misst die Temperatur ihrer Hand. Bild: FH Münster/Frederik Tebbe
Das Internet of Things (IoT) startet auf dem Steinfurter Campus der FH Münster die zweite Phase: "Zum einen wollen wir die IoT-Vernetzung im Hinblick auf Daten- und Prozesssicherheit auf ein noch professionelleres Niveau heben. Zum anderen möchten wir den Wissenstransfer in Unternehmen schaffen."

AUF EINEN BLICK

  • Die Technik ermöglicht es, mit speziellen Sensoren, sogenannten „IoT-Devices“, Informationen aus allen erdenklichen Bereichen zu sammeln und sie in einer zentralen Cloud verfügbar zu machen. Dazu zählen etwa Daten zur Raumluft auf dem Campus oder zum Wachstum von Feldfrüchten auf einem landwirtschaftlichen Versuchsfeld.

Das Projektteam um Prof. Dr. Martin Höttecke – bestehend aus Gilbert, Florian Segger, Daria Kardinahl, Dr. Felix Weinrank, Steffen Wermers, Teresa Vargas sowie den Studierenden Melanie Hoffmann, Dominik Sieber und Laura Fuentes Vallejos – arbeitet schon seit einiger Zeit daran, das Internet der Dinge voranzutreiben. 

Die Teammitglieder stammen aus den Fachbereichen Energie – Gebäude – Umwelt, Physikingenieurwesen, Maschinenbau sowie Elektrotechnik und Informatik und aus dem Institut für Technische Betriebswirtschaft des Münster Centrum für Interdisziplinarität (MCI). Sie bauen Sensoren, errichten das Funknetz und überlegen, wo eine sinnvolle Anwendung auf dem Campus gegeben ist.

„Das Potenzial von IoT wird an der Hochschule immer mehr erkannt und die Anwendungsbereiche gehen eindeutig in die Breite“, freut sich Segger über die Anerkennung. „Inzwischen binden wir auch das IPD, das Institut für Prozesstechnik und digitale Transformation, in unsere Arbeit mit ein. Auch der Studiengang Biomedizinische Technik äußert Interesse.“ Mehrere Labore, darunter das Physik-Labor und das Labor für MSR-Technik und Gebäudeautomation, seien inzwischen ans Internet of Things angebunden und integrieren die Technik in ihre Lehre.

Ein IoT Device im Detail. Bild: FH Münster/Frederik Tebbe

Ratschläge für Unternehmen

Den ersten Schritt, das Internet of Things aus der Hochschule hinaus auch in Unternehmen zu tragen, hatte das Team bereits bei einem Symposium im letzten Jahr gemacht. Hier stellten einige Studierende ihre Arbeit vor, das IoT-Team gab den Firmen Ratschläge, wie sie von dem Netzwerk profitieren könnten. „Die Unternehmen waren begeistert von den Möglichkeiten und haben uns jede Menge Fragen gestellt“, resümiert Segger.

Das Wissen aus dem IoT-Projekt soll nun auch in die Klimagemeinde Saerbeck einfließen, in der die Firma Enapter gemeinsam mit der FH Münster an der Produktion von grünem Wasserstoff forscht. Seit Oktober arbeiten Gilbert, Weinrank und Vargas daran, dass das Internet of Things auch dort sinnvoll eingesetzt werden kann. Unterstützung erhält das Team von der TAFH Münster GmbH sowie der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt). „Unser Projekt entwickelt sich immer weiter“, so Gilbert.

,

AUCH INTERESSANT

digitalBAU: Wir sind dabei. Besuchen Sie uns.

Wir freuen uns auf Sie: Wir sind gemeinsam mit der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG und FeuerTrutz Network GmbH auf der digitalBAU am Gemeinschaftsstand von buildingSMART Deutschland. Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 ist die digitalBAU in Köln.
1

Solar Decathlon: Am 10. Juni geht’s los

Der Countdown läuft: In einem Monat startet der Solar Decathlon Europe in Wuppertal. Vom 10. bis 26. Juni erleben Besucher*innen bei freiem Eintritt nachhaltiges Bauen und Wohnen, erstklassige Architektur und kreativen Klimaschutz zum Anfassen.
0

Digitale Bauprojektbegleitung: Zeit- und Qualitätsmanagement durch vernetzte Prozesse

Prioritäten bei einer hohen Anzahl anstehender Baumaßnahmen unter Berücksichtigung des Budgets zu setzen, fällt schwer. Während der Umsetzungsphase von Bauprojekten ist es notwendig, einen kontinuierlichen und verlässlichen Überblick über die anfallenden Kosten zu haben und Budgetüberschreitungen vorzubeugen. Wie eine digitale Bauprojektbegleitung Sie bei den zahlreichen Ansprüchen an Kosteneffizienz, Nachhaltigkeit, Betreiberverantwortung und Innovation unterstützt.
0

Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft 2022: Preisverleihung auf der digitalBau in Köln

Die innovativsten und praxisnahsten digitalen Lösungen für die Bauwirtschaft stehen fest. Unter dem Motto „Möglichkeiten, Perspektiven und Visionen“ werden die Preise am 1. Juni 2022 ab 12.30 Uhr im Rahmen der digitalBAU im Forum der Halle 5 auf dem Kölner Messegelände verliehen. Im bundesweiten Wettbewerb hatten sich Auszubildende, Studierende, junge Beschäftigte und Start-ups beworben.
0

Ausschreibungstexte: 3D Grafik und neutrale CAD-Formate

Durch eine neue Partnerschaft von Cadenas und Ausschreiben.de können Bauprodukte jetzt als 3D Grafik angezeigt und zum kostenlosen Download in verschiedenen nativen und neutralen CAD-Formaten angeboten werden. In der Datenbank stehen über 1 Million Ausschreibungstexte und zusätzliche Produktinformationen.
0

Klimaneutraler Gebäudebestand: Datentransparenz und Digitalisierungsstatus sind die größten Herausforderungen  

Auf dem Weg hin zu einem klimaneutralen Gebäudebestand und einem effizienten Nachhaltigkeitsmanagement sieht ein Großteil der Immobilienunternehmen die eigene Datentransparenz und den allgemeinen Digitalisierungsstatus des Immobilienportfolios als die derzeit größten Herausforderungen.
1

Beyond Multispace: Wie verändern sich Arbeits- und Bürostrukturen?

Die Arbeits- und Büroumgebung unterlag aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeits- und Lebenswelt bereits vor der Pandemie einem Paradigmenwechsel. Mit der neuen Studie »Beyond Multispace« des Innovationsverbunds Office 21 zeigt das Fraunhofer IAO Perspektiven für Büroumgebungen aufgrund der veränderten Anforderungen im urbanen Umfeld bis 2030.
0

digitalBAU 2022: “Digital Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben” mit 19 Referenten

Am 31. Mai 2022 finde das Rahmenprogramm der digitalBAU 2022 unter dem Leitthema “Digital Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben: Aktuelle Trends - Innovative Lösungen – Vorbilder aus der Praxis” statt. 19 Referentinnen und Referenten geben dann in Köln Impulse zur Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau.
1

Eastwood: Durch Digitalisierung mehr Nachhaltigkeit im Bauwesen

Der 2. Fachkongress EASTWOOD findet am 22. und 23. September in Leipzig statt. EASTWOOD vermittelt auf der Basis eines starken Praxisbezugs speziell neuen Perspektiven für den digitalen Holzbau. In der Schnittmenge von Holzbaupraxis und angewandter Forschung versteht sich EASTWOOD als Plattform für den Austausch und Wissenstransfer von Planern, Architekten, Holzbaubetrieben, Holzbauingenieuren, Vertretern der Wohnungswirtschaft und kommunalen Entscheidern.
0

Bauanträge auf BIM-Basis: Prozess transparenter und effizienter

Auf Basis eines 3D-Modells des geplanten Gebäudes können Bauherren künftig ihre Bauanträge digital bei den zuständigen Behörden einreichen. Dazu hat das Projekt „BIM-basierter Bauantrag“, das an der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwesen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) koordiniert wurde, den Grundstein gelegt.
0

BESUCHEN SIE UNS AUF

Nov
22
Safe the Date
00
Tage bis
BIM World MUNICH 2022
Safe the Date
22. Nov 22
00
Tage bis
BIM World MUNICH 2022

SITES.4BUILDERS

Logo RM Solutions

DATES.4BUILDERS

30
Jun 22
BIM goes Brandschutz
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Ort: Nürnberg
30. Jun 22
BIM goes Brandschutz
Veranstaltungsart: Messe
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Ort: Nürnberg
05
Jul 22
imFokus: Nachhaltigkeit & ESG
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: MOTORWORLD Köln | Rheinland
05. Jul 22
imFokus: Nachhaltigkeit & ESG
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: MOTORWORLD Köln | Rheinland
22
Sep 22
- 23
Sep 22
EASTWOOD - Perspektiven für den digitalen Holzbau
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: Leipzig
22. Sep 22
- 23. Sep 22
EASTWOOD - Perspektiven für den digitalen Holzbau
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: Leipzig
22
Nov 22
- 23
Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München
22. Nov 22
- 23. Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstaltungsart: Messe
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München

LESEEMPFEHLUNG

digitalBAU: Wir sind dabei. Besuchen Sie uns.

4builders.: „Die Zukunft ist verbunden. Darum gehen wir mit 4builders. einen Schritt weiter“ 

buildingSMART Deutschland: Rudolf Müller Medienholding gestaltet die digitale Transformation

BIM World MUNICH 2021: Größte Veranstaltung zur Digitalisierung der Baubranche fand in Präsenz und mit enormen Zuspruch des Fachpublikums statt

FeuerTrutz Composer: Ganzheitliche Brandschutzkonzepte schrittweise erstellt

NEUESTE KOMMENTARE
    0
    Kommentieren Sie diesen Artikel!x
    ()
    x