Freiberufliche BIM-Experten: Die Suche nach neuen Arbeitsmodellen

Wie viele Jobs sind in Teilzeit ausgeschrieben?
Wie viele Jobs sind in Teilzeit ausgeschrieben?. Quelle: Bimondis
Der häufigste Grund für eine gescheiterte Umsetzung von BIM in Bauprojekten ist der Mangel an Kompetenz und Erfahrung in der betroffenen Organisation. Mit welchen Arbeitsmodellen reagieren Unternehmen und BIM-Manager auf diese Situation?

AUF EINEN BLICK

  • Zurzeit arbeiten unter 5 % aller BIM-Experten als Freelancer in Teilzeit neben ihrer Hauptanstellung.
  • 65% aller Befragten gaben an, dass freiberufliche Projekte in Zukunft eine attraktive Alternative und Ergänzung sind.

Eine Möglichkeit ist als Freiberufler oder auf Mandatsbasis zu arbeiten, so ein Ergebnis einer Marktanalyse von Bimondis. Dieses (in anderen Professionen durchaus übliche) Modell ist im Planen und Bauen noch nicht etabliert und entsteht gerade. Zurzeit arbeiten unter 5 % aller BIM-Experten als Freelancer in Teilzeit neben ihrer Hauptanstellung. Bei den BIM-Experten gab es großes Interesse an einem solchen Modell und vereinzelt schon positive Erfahrungen damit. 65% aller Befragten gaben an, dass freiberufliche Projekte in Zukunft eine attraktive Alternative und Ergänzung sind.


Als Begründung wurden unter anderem die freiere Einteilung der Zeit, die besseren Verdienstmöglichkeiten und die interessanteren Projekte genannt. Die vereinzelt von Auftraggebern genannten technischen, rechtlichen und prozessualen Herausforderungen werden als lösbar und teilweise auch vorgeschoben beurteilt. 50 % der Befragten sehen die geringere Einkommenssicherheit und planbarkeit als grösstes Risiko einer freiberuflichen Tätigkeit. Eine Herausforderung für freiberufliche BIM-Experten ist es Projekte zu finden, die zu den eigenen Fähigkeiten passen. Auch die Auftraggeber stehen bei der Zusammenarbeit mit Freelancern noch ganz am Anfang. Die Meinungen sind dazu gespalten.

Geschäftsführer berichten vor allem von Vorbehalten bei der schnellen Integration von Freelancern in die eigenen Standards und Prozesse. Aus ihrer Sicht ist der Mangel an Standardisierung über Unternehmen hinweg der Grund für die Dauer und Schwierigkeiten der Integration von Freelancern, die weniger als 18 Monate in Projekten mitwirken. Spezialisierte Freelancer werden dennoch oft als Feuerwehr bei schwierigen Projekten eingesetzt.

Andere Entscheidungsträger hingegen sehen den Einsatz von Freelancern pragmatisch und orientieren sich an den Erfahrungen anderer Branchen, in denen das Hinzuziehen von Freelancern gang und gäbe ist. In diesen Unternehmen spielt die Form der Zusammenarbeit eine geringere Rolle, solange der Experte das Team verstärkt und dem Projekterfolg nützt.

Arbeitsgemeinschaften bei großen BIM Ausschreibungen

Kleine und mittelgroße Planungsbüros berichten von ihren Herausforderungen erfolgreich an großen BIM-Ausschreibung teilzunehmen. Ihnen fehlen die Größe und Spezialisierung, um alleine komplexe Projekte umzusetzen und haben deshalb keinen Zugang zu den Ausschreibungen. Hier bieten sich Arbeitsgemeinschaften an zwischen verschiedenen Anbietern (ARGE), die gemeinsam in der Lage wären, die Anforderungen in den Ausschreibungen zu erfüllen.


Dennoch gibt es in der Branche Vorbehalte, vor allem unter den BIM-Experten. Fehlendes rechtliches Wissen, fehlendes Vertrauen und unterschiedliche wirtschaftliche Interessen der Partner sind die am häufigsten genannten Vorbehalte. Darüber hinaus werden unterschiedliche Prozess- und IT-Landschaften und die fehlende langfristige Perspektive genannt.


Bei den rechtlichen Fragen haben viele der befragten Experten die größten Unsicherheiten. Eine ARGE ist typischerweise keine Liebesbeziehung, sondern eher eine Notlösung aus Mangel an Alternativen. ARGEs sind trotz aller Bedenken eine Möglichkeit, in einem fragmentierten Markt als Bietergemeinschaft temporär die kritische Größe zu erlangen, um erfolgreich bei größeren Ausschreibungen mitzubieten.

Studie „Marktanalyse für BIM-Spezialisten in Deutschland 2022

Bimondis AG mit Sitz in Zürich und Berlin ist ein internationaler Marktplatz für qualifizierte Experten digitaler Planungsmethoden wie Building Information Modeling.

Die Grundlage für den quantitativen Teil der Analyse sind öffentlich zugängliche Daten. Ausgewertet wurden rund 10.000 Firmen-Webseiten und 30 Online-Jobbörsen. Identische Stellenanzeigen aus verschiedenen Jobportalen oder Firmenwebseiten wurden als eine betrachtet und nur einmal gezählt. Die Stellenanzeigen wurden maschinell ausgewertet und manuell überprüft. Für den qualitativen Teil wurden über 80 Interviews mit Experten und Geschäftsführern im gesamten Spektrum des digitalen Planens und Bauens durchgeführt und die wichtigsten Aussagen und Erkenntnisse hier zusammengefasst.

,

KOMMENTARE

Sie müssen angemeldet sein. um einen Kommentar abgeben zu können.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

AUCH INTERESSANT

Energiemanagement: Nachhaltiges Energiemanagement in Haushalten & Gewerbe

Die Forderungen der Gesellschaft nach mehr Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Gleichberechtigung, Solidarität und Transparenz haben heute wachsenden Einfluss auf die Bau- und Immobilienwirtschaft. Die konsequente Nutzung von CAFM-Software als ein modernes und prozessorientiertes Energiemanagementsystem kann einen großen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Branche leisten.

BIM-Experten: Fachkräftemangel im Süden größer

Derzeit werden allein in Deutschland über 4.400 BIM-Experten gesucht. Die meisten Unternehmen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft suchen oftmals länger als ein halbes Jahr nach einem geeigneten Kandidaten, manche bleiben gänzlich erfolglos.

Welche Vorteile hat BIM? Das sagt der Markt dazu

Building Information Modeling gehört in der deutschen Baubranche zu den anerkannten Bau- und Planungsmethoden. Selbst der Koalitionsvertrag der aktuellen Bundesregierung erwähnt BIM – als eine Technologie, die es in Deutschland voranzubringen gelte. Auch die Akteure der Baubranche sind von den Vorteilen von BIM längst überzeugt. Das illustriert ein Vorabergebnis aus der aktuellen BIM-Studie von BauInfoConsult, die in einigen Wochen erscheint, recht deutlich. Die breite BIM-Zustimmung wirft al

BIM-Monitor 2022/23: Fünf Kennzahlen zur BIM-Nutzung in Deutschland

Der BIM-Monitor 2022/23, die neue Marktstudie rund um das Thema Bauen mit BIM erscheint Ende des Monats – und damit umfassende Marktdaten zur aktuellen und zukünftigen, Nutzung von Building Information Modeling bei mittleren und großen Planungs- und Verarbeitungsbetrieben in Deutschland.

VDI/DIN-Expertenempfehlung 2552 Blatt 12.1: BIM-Anwendung klar definiert

BIM lebt von der Zusammenarbeit vieler – damit das effizient funktioniert, braucht es ein gemeinsames Verständnis und einheitliche Vorgaben. VDI und DIN haben nun eine Expertenempfehlung veröffentlicht, die dazu beiträgt: VDI/DIN-EE 2552 Blatt 12.1 legt eine einheitliche Struktur fest, um BIM-Anwendungsfälle in Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) zu beschreiben.

BIM-Portal des Bundes geht an den Start

Mit dem neuen BIM-Portal des Bundes steht allen am Bau Beteiligten nun eine Plattform zur Verfügung, die einen einheitlichen Datenaustausch ermöglicht – zentral verfügbar und kostenlos.

Digitales Bauen – das sind die 5 wichtigsten Trends der Baubranche

Die Bauwirtschaft macht große Fortschritte in Bezug auf die Digitalisierung. So hält digitales Bauen zunehmend Einzug auf den Baustellen und fördert durch Technologie die Steigerung der Effizienz. Fünf wichtige Trends treiben dabei die Innovation und gleichzeitig Transformation der Baubranche.

Lean Construction  - was die Bauwirtschaft von der Automobilbranche lernen kann

Die Automobilbranche ist bekannt für effiziente Arbeitsabläufe. Warum also sollten die Methoden nicht auch in anderen Branchen einen Mehrwert bieten? Nach dem Vorbild der „schlanken Produktion“ findet das Prinzip als Lean Construction mittlerweile auch in der Bauwirtschaft Anwendung. Durch die Optimierung einzelner Prozesse und die verbesserte Kommunikation aller am Bau Beteilgten können Fehler vermieden und Ressourcen effizient eingesetzt werden. Das verhindert Leerzeiten und erhöht gerade in schwachen Zeit die Produktivität.

BIM-Tage Deutschland 2022: „BIM is WIN“

Die BIM-Tage Deutschland im Zeichen des dynamischen und erfolgreichen digitalen und nachhaltigen Bauwesens

BIM-Tag an der Jade Hochschule: Treffpunkt für Expert_innen des digitalen Planens und Bauens

Rund 350 Gäste aus der Bauwirtschaft und Wissenschaft tauschen sich auf dem neuenten BIM-TAg am Campus Oldenburg über die neuesten Entwicklungen im Bereich Building Information Modeling (BIM) – Bauwerksinformationsmodellierung – aus. Die Besucher_innen können an 30 Fachvorträgen teilnehmen und sich über rund 15 Unternehmen informieren, die sich und ihre Leistungen auf dem BIM-Marktplatz präsentieren.

BESUCHEN SIE UNS AUF

SITES.4BUILDERS

popularc_logo
blackprint_Logo_pioneering
im_manager_entscheider_Logo
Procore_Logo_FC_Black_RGB
bdbau-logo
meistertipp_logo
BaustoffMarkt
SPACIFIC_Claim_white_logo _-_green_background

DATES.4BUILDERS

27
Feb 23
- 28
Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
27. Feb 23
- 28. Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
03
Mai 23
- 05
Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
03. Mai 23
- 05. Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstaltungsart: Schulung, Tagung, Workshop
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
08
Mai 23
- 09
Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
08. Mai 23
- 09. Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
09
Mai 23
- 11
Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin
09. Mai 23
- 11. Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin

LESEEMPFEHLUNG

Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen: Materialdruck während des Fluges

4builders.academy: "Das vermittelte Wissen bildet die Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung von BIM-Projekten."

planen-bauen 4.0: Rudolf Müller Medienholding ist neuer Gesellschafter

academy.4builders.: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller als Schulungsanbieter bei buildingSMART gelistet

digitalBAU 2022: Innovationsplattform für die Baubranche

NEUESTE KOMMENTARE
    0
    Kommentieren Sie diesen Artikel!x

    Leads gewinnen mit 4builders.

    In einem Online-Infotermin präsentieren wir Ihnen live die Vielfalt der 4builders-Welt und beantworten Ihre individuellen Fragen.