7-D-BIM

7-D-BIM bezieht als siebte Dimension das Facility Management mit ein (siehe Abb. 2.6). Dazu gehört die Übernahme von alphanumerischen Daten aus den 3-D-Modellen für de Gebäudebetrieb. Informationen wie Seriennummern, Produkthersteller, Oberflächenmaterialien oder Wartungsintervalle zu Bauteilen, Geräten, technischen Anlagen, Räumen usw. werden in dem Modell ergänzt. Für den Austausch von
Gebäudeinformationen wurde das Format Construction Operations Building Information Exchange (COBie-Format) entwickelt, das in einigen Ländern als BIM-Standard festgelegt ist. Mit den gesammelten Angaben kann das Gebäude wirtschaftlich und nachhaltig betrieben werden. Das zentrale Erfassen der für das Facility Management notwendigen Daten entbindet von einem nachträglichen Zusammensuchen der
Angaben.

Aktualisiert am 23. März 2022