logo-rudolf-mueller

Internet der Dinge: Vernetzte Sicherheitssysteme besonders häufig eingesetzt

Anteil der Unternehmen, die das Internet der Dinge nutzten 2021
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Eurostat-Daten weiter mitteilt, wurden IoT-Technologien in Deutschland im europäischen Vergleich 2021 überdurchschnittlich häufig eingesetzt. Foto: Destatis, 2022
36 % der Unternehmen in Deutschland mit mindestens zehn Beschäftigten haben im Jahr 2021 Geräte oder Systeme genutzt, die über das Internet ferngesteuert werden können.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Eurostat-Daten weiter mitteilt, wurden IoT-Technologien in Deutschland im europäischen Vergleich 2021 überdurchschnittlich häufig eingesetzt. Im Durchschnitt aller EU-Staaten waren es 29 %. Am häufigsten wurden IoT-Technologien in Österreich (51 %), Slowenien (49 %), Finnland (40 %) und Schweden (40 %) genutzt.

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) bezieht sich auf miteinander verbundene Geräte und Systeme, die häufig als intelligent oder smart bezeichnet werden. Sie sammeln und tauschen Daten aus und können über das Internet überwacht oder ferngesteuert werden.

Vernetzte Sicherheitssysteme werden besonders häufig eingesetzt

Besonders häufig setzen Unternehmen in Deutschland über das Internet vernetzte Sicherheitstechnologien ein. Dazu gehören beispielsweise intelligente Alarmsysteme, Rauchmelder, Türschlösser und Sicherheitskameras. Diese kommen bei 21 % der Unternehmen zum Einsatz – das entspricht dem EU-Durchschnitt.

Relativ häufig werden über das Internet vernetzte Geräte auch zum Energiemanagement (Deutschland 11 %, EU 9 %) und zur Erfassung des Wartungsbedarfs von Maschinen (Deutschland 9 %, EU 7 %) genutzt. Weitere Einsatzgebiete sind zum Beispiel das Logistikmanagement (Deutschland 6 %, EU 6 %), die Überwachung und Steuerung von Produktionsprozessen (Deutschland 5 %, EU 5 %) und die Nachverfolgung von Kundenaktivitäten (Deutschland 3 %, EU 4 %).

,
0

AUCH INTERESSANT

Smart East: Wie lässt sich die Energiewende in der Stadt realisieren? 

Das Reallabor Smart East zeigt wie die Energiezukunft in der Stadt aussehen kann. Das Ziel des dreijährigen Reallabor-Projektes ist es, das Gewerbegebiet im Karlsruher Osten in ein smartes, energieoptimiertes, klimaschonendes Quartier zu transformieren – als Leuchtturm für innovatives Energiemanagement im Quartier.
1

BIM & Cybersicherheit: Leitfaden für Baumaschinen-Vermieter

Der Europäische Vermieterverband für Baumaschinen (ERA) gibt neueLeitfäden zu den Themen BIM und Cyber-Security heraus.
0

FH Münster: IoT-Anwendungsbereiche gehen in die Breite

Das Internet of Things (IoT) startet auf dem Steinfurter Campus der FH Münster die zweite Phase: "Zum einen wollen wir die IoT-Vernetzung im Hinblick auf Daten- und Prozesssicherheit auf ein noch professionelleres Niveau heben. Zum anderen möchten wir den Wissenstransfer in Unternehmen schaffen."
0

Allwetterzoo Münster: Digitalisierungsoffensive mit FH Münster

Was können kleine und niedrigschwellige Lösungen bei der Digitalisierung eines Zoos sein? Der Allwetterzoo Münster wagt einen Versuch mit Unterstützung der FH Münster.
0

Anlagen der Gebäudeautomation: Konkrete Hilfs- und Arbeitsmittel für Errichtung und Betrieb

Die neue Richtlinie VDI 3814 Blatt 4.3 bietet konkrete Hilfs- und Arbeitsmittel für die Errichtung und den Betrieb von Anlagen der Gebäudeautomation.
0

GebäudeCheck: Sanierungsbedarf digital ermitteln und bewerten

Die mobile Software GebäudeCheck on PLAN4 ermöglicht Städten und Kommunen den Sanierungsbedarf von Gebäuden zu ermittelt und zu bewertet.
1

Vorum: „Human Centric" Bürogebäude entsteht in Köln

Die evolutiq GmbH, eine in Köln ansässige, unabhängige Investment Management Firma, hat Pläne für den Bau einer zukunftsweisenden Büroimmobilie in Köln-Ehrenfeld bekannt. Am Projekt wirken Partner wie kadawittfeldarchitektur und das Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer mit.
0

BESUCHEN SIE UNS AUF

Nov
22
Safe the Date
00
Tage bis
BIM World MUNICH 2022
Safe the Date
22. Nov 22
00
Tage bis
BIM World MUNICH 2022

SITES.4BUILDERS

Logo RM Solutions

DATES.4BUILDERS

30
Jun 22
BIM goes Brandschutz
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Ort: Nürnberg
30. Jun 22
BIM goes Brandschutz
Veranstaltungsart: Messe
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Ort: Nürnberg
05
Jul 22
imFokus: Nachhaltigkeit & ESG
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: MOTORWORLD Köln | Rheinland
05. Jul 22
imFokus: Nachhaltigkeit & ESG
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: MOTORWORLD Köln | Rheinland
22
Sep 22
- 23
Sep 22
EASTWOOD - Perspektiven für den digitalen Holzbau
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: Leipzig
22. Sep 22
- 23. Sep 22
EASTWOOD - Perspektiven für den digitalen Holzbau
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: Leipzig
22
Nov 22
- 23
Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München
22. Nov 22
- 23. Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstaltungsart: Messe
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München

LESEEMPFEHLUNG

digitalBAU: Wir sind dabei. Besuchen Sie uns.

4builders.: „Die Zukunft ist verbunden. Darum gehen wir mit 4builders. einen Schritt weiter“ 

buildingSMART Deutschland: Rudolf Müller Medienholding gestaltet die digitale Transformation

BIM World MUNICH 2021: Größte Veranstaltung zur Digitalisierung der Baubranche fand in Präsenz und mit enormen Zuspruch des Fachpublikums statt

FeuerTrutz Composer: Ganzheitliche Brandschutzkonzepte schrittweise erstellt

NEUESTE KOMMENTARE
    0
    Kommentieren Sie diesen Artikel!x
    ()
    x