Suchen Sie nach 
Beiträgen
Unternehmen
Software
Events
Seminaren
Lehrgängen

BIM-Tag an der Jade Hochschule: Treffpunkt für Expert_innen des digitalen Planens und Bauens

BIM-Tag Jade Hochschule
Der Wissenschaftsminister (re.) zeichnete das Institut für datenbankorientiertes Konstruieren der Jade Hochschule als digitalen Ort Niedersachsen aus. Foto: Andreas Rothaus/Jade HS
Rund 350 Gäste aus der Bauwirtschaft und Wissenschaft tauschen sich auf dem neuenten BIM-TAg am Campus Oldenburg über die neuesten Entwicklungen im Bereich Building Information Modeling (BIM) – Bauwerksinformationsmodellierung – aus. Die Besucher_innen können an 30 Fachvorträgen teilnehmen und sich über rund 15 Unternehmen informieren, die sich und ihre Leistungen auf dem BIM-Marktplatz präsentieren.

AUF EINEN BLICK

  • Der BIM-Tag hat sich in diesem Jahr zu einer ganzen BIM-Woche weiterentwickelt.
  • Auszeichnung des Instituts für datenbankorientiertes Konstruieren an Institutsdirektor Prof. Dr. Sebastian Hollermann. Mit der Auszeichnung werden Initiativen, Projekte und Einrichtungen geehrt, die sich mit ihrem Engagement im Kontext der Digitalisierung besonders verdient machen.
  • Für Studierende und Berufsausübende wurde eine von buildingSMART zertifizierte BIM-Basisschulung angeboten.
  • Vorträgen zu klassischen Bauthemen aus Architektur, Bauingenieurwesen und Technischer Gebäudeausrüstung. Auch Inhalte zur Lebenszyklusanalyse, zu BIM-basierten Bauanträgen für Kommunen und Gemeinden oder Robotik.

Der BIM-Tag würde das gesamte Spektrum des digitalen Bauens umfassen und Studium und Lehre, Forschung und Transfer in idealer Weise miteinander verbinden, so Minister Thümler, niedersächsische Wissenschaftsministerim Grußwort. Angesichts der Energiekrise und der steigenden Baukosten würde die Optimierung im Bau aktuell immer wichtiger. Der Wissenschaftsminister verlieh während der Veranstaltung auch die Auszeichnung des Instituts für datenbankorientiertes Konstruieren der Jade Hochschule als digitaler Ort Niedersachsen an Institutsdirektor Prof. Dr. Sebastian Hollermann. Mit der Auszeichnung werden Initiativen, Projekte und Einrichtungen geehrt, die sich mit ihrem Engagement im Kontext der Digitalisierung besonders verdient machen.

Dr. Jens Brandenburg, Staatssekretär beim Bundesministerium für Bildung und Forschung, würdigte die Jade Hochschule als feste Größe für die Baubranche. Als Hochschule für angewandte Wissenschaften sei sie ein Innovationszentrum in der Region. Um diese Funktion der Hochschulen für angewandte Wissenschaften weiter auszubauen, plane die Bundesregierung die Gründung einer Agentur für Forschung und Innovation. So soll der Transfergedanke mit Unterstützung des Bundes weiter umgesetzt werden.

Der Oldenburgische Oberbürgermeister Jürgen Krogmann wies auf die große Bedeutung der Digitalisierung für die Stadt Oldenburg hin. Bei den großen Bauprojekten der Stadt greife man in der digitalen Bauplanung gerne auf die Expertise der Jade Hochschule zurück.

Sehr gut besucht sei der BIM-Tag in diesem Jahr – besonders auch von internationalen Teilnehmenden, sagte Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee und begrüßte unter anderem die Gäste aus Finnland, Österreich und der Ukraine. Er hob den enormen Nutzen der digitalen Bauplanung hervor: Wenn man eine gemeinsame Datenbasis hätte, die valide sei und von allen genutzt würde, könne man sehr viel effizienter planen und so in der Planung und im Baubetrieb enorme Kosten einsparen. 

Auch Gäste aus Österreich und Finnland reisten zum BIM-Tag an – und übergaben dem International Office zur Klimakompensation ihres Fluges einen Baum. (Foto: Sarah Oetken/Jade HS)
Auch Gäste aus Österreich und Finnland reisten zum BIM-Tag an – und übergaben dem International Office zur Klimakompensation ihres Fluges einen Baum. Foto: Sarah Oetken/Jade HS

Dies wurde auch im Eröffnungsvortrag „Digital and BIM helping historical monuments reconstruction and preservation“ des Pariser Architekten Emmanuel Di Giacomo deutlich. Er berichtete darüber, wie die Kathedrale Notre-Dame de Paris mit digitaler Unterstützung wiederaufgebaut werden konnte – sei es bei der Vermessung der Ruine, der Herstellung passgenauer Bauelemente, deren Lieferung oder Einbau.

BIM-Baumeister-Akademie

Der BIM-Tag wird von der „BIM Baumeister Akademie“, einem An-Institut der Jade Hochschule, organisiert. Die Akademie führt Veranstaltungen, Forschungsprojekte und Weiterbildungsmaßnahmen durch und ergänzt so die Bildungsangebote der Hochschule. Ihre Aufgabe ist es unter anderem die vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) festgelegten Richtlinien zur BIM-Ausbildung in die Praxis umzusetzen.

Ihr Wissensvorsprung für die Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau – Zertifiziert. Praxisnah. Individuell.

BIM-Tag wird zur BIM-Woche

Der BIM-Tag hat sich in diesem Jahr zu einer ganzen BIM-Woche weiterentwickelt. Schon vor den beiden offiziellen BIM-Tagen waren Interessierte vom 5. bis 7. September eingeladen, beim Hackathon Lösungen für konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis zu erarbeiten. Für Studierende und Berufsausübende wurde eine von buildingSMART zertifizierte BIM-Basisschulung angeboten. Wer mit BIM bisher noch keine oder wenig Erfahrung gesammelt hat, konnte sich beim BIM Game spielerisch ausprobieren. Hier konnten Interessierte unter der Leitung von Prof. Dr. Gregor Grunwald, Prof. Dr. Thomas Kirsch und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Christian Heins in einem digitalen Rollenspiel Verantwortlichkeiten und Zusammenarbeit des BIM-Prozesses kennenzulernen.

Am 8. und 9. September wurden dann in den Vorträgen neben den klassischen Bauthemen aus Architektur, Bauingenieurwesen und Technischer Gebäudeausrüstung auch Inhalte zur Lebenszyklusanalyse, zu BIM-basierten Bauanträgen für Kommunen und Gemeinden oder Robotik bespielt. Erstmalig waren auch Themen der Oldenburger 3D-Tage mit Expertenvorträgen aus Forschung und Praxis in den BIM-Tag integriert, beispielsweise aus der der Photogrammetrie oder dem 3D-Laserscanning.

,

KOMMENTARE

Sie müssen angemeldet sein. um einen Kommentar abgeben zu können.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

AUCH INTERESSANT

GeoBIM – Wie das BIM-Modell eingebettet in GIS-Daten Rückschlüsse auf Nachhaltigkeit zulässt

Bei GeoBIM werden historische GIS-Daten mit aktuellen BIM-Daten verknüpft, um Bauwerke in einem größeren Kontext zu betrachten. Welche Vorteile bringt das? Und wie wirkt sich das auf die Nachhaltigkeit von Projekten aus? Ein Überblick über die wichtigsten Fakten zu GeoBIM.

Die IntegBridge-Methode: Wie mit BIM im Brückenbau CO2 eingespart werden kann

Der Bau von Brücken in Deutschland ist für einen großen Teil der CO2-Emissionen im Bausektor verantwortlich. Bei der Entscheidung der Planungsvariante im Brückenbau ist leider immer noch der Preis entscheidend. Dabei übersteigen die Folgekosten die Lebenszykluskosten deutlich. Das Problem liegt darin, dass alle Planungsvarianten in Hinsicht auf den Lebenszyklus, Emissionsaufkommen und Kosten mit einem hohen Aufwand verbunden sind. Durch Building Information Modeling (BIM) kann sich das jedoch ändern und zu einer erheblichen CO2-Einsparung führen.

Was ich bisher über BIM nicht zu fragen gewagt habe

An BIM kommt die Baubranche kaum noch vorbei. Architekten, Ingenieurinnen, Bauherren – alle nutzen es. Fragen zur Thematik gibt es trotzdem etliche. Wir beantworten acht von denen, die sich keiner zu stellen traut.

Digitalisierung ist kein Selbstzweck. Matthias Kaufhold im Interview

Mit BIM und seinen Chancen befasst sich Matthias Kaufhold – wir sprachen mit dem Experten vom BIM-Institut der Bergischen Universität Wuppertal.

BIM-Daten und das Recht: Wem gehört das BIM-Modell?

BIM, die dafür erstellten Modelle und zugehörigen Daten werfen rechtliche Fragen auf. Diese sollten von Anfang an geklärt sein, damit Bauprojekte nicht wegen fehlender Einwilligungen blockiert werden. Wir beantworten die wichtigsten rechtlichen Fragen rund um BIM-Daten.

Startups, mit denen Sie bei BIM so richtig in Fahrt kommen

BIM verändert das Bauwesen. Doch die Entwicklung steht noch am Anfang. Deswegen ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sich die richtigen Expertinnen und Experten ins Boot zu holen. Wir stellen 5 BIM-Startups vor.

Digitalisierung von Ingenieurbüros: Wie die mangelnde Nachfrage der Einführung von BIM im Weg steht

Obwohl die Verwendung von Building Informationen Modeling (BIM) ab dem Jahr 2023 für den öffentlichen Hochbau verpflichtend ist, nutzen erst zu wenige Architekten und Ingenieure die neue Methode. Dies liegt im Wesentlichen daran, dass eine zu geringe Nachfrage bei den Bauherren besteht. Außerdem ist der Aufwand für den Einsatz von BIM für die Planer durch die Honorarordnung kaum abbildbar. So erscheint eine Novellierung für die stärkere Etablierung der Digitalisierung notwendig.

Warum jetzt der beste Zeitpunkt für eine BIM-Manager Ausbildung ist

Das Building Information Modeling (BIM) transformiert Architektur, Ingenieur- und Bauwesen. Mithilfe von Software werden Gebäude effizienter geplant, realisiert und bewirtschaftet. Verantwortlich dafür sind BIM-Manager. Wir erklären, warum jetzt der optimale Zeitpunkt für eine BIM-Manager Ausbildung ist.

5 Gründe, warum Open BIM das „Next Big Thing“ ist

BIM eröffnet dem Bauwesen neue Möglichkeiten, um Bauprojekte effizient und qualitativ hochwertig zu planen und zu realisieren. Open BIM bietet den verschiedenen Akteuren dabei das beste offene System für einen reibungslosen Austausch von Daten und Informationen.

Neue Bröschüre: BIM-Leitfaden Hochbau Bayern

Während digitale Planungsmethoden seit Jahrzehnten etabliert sind, haben sich viele Arbeitsprozesse im Bau und Betrieb öffentlicher Bauvorhaben nicht grundlegend verändert. Mit der Etablierung von „Building Information Modeling“, kurz BIM, als Standardmethode für das Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden, Bauwerken und Infrastruktureinrichtungen soll sich das wandeln.

BESUCHEN SIE UNS AUF

SITES.4BUILDERS

BIM-Institut Logo
Logo RM Solutions
BaustoffMarkt
Knauf_Logo
Procore_Logo_FC_Black_RGB
SPACIFIC_Claim_white_logo _-_green_background
Logo_bimswarm

DATES.4BUILDERS

07
Feb 23
CAFM UND BIM – DER DIGITALE ZWILLING IM GEBÄUDEBETRIEB
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
07. Feb 23
CAFM UND BIM – DER DIGITALE ZWILLING IM GEBÄUDEBETRIEB
Veranstaltungsart: Webinar
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
27
Feb 23
- 28
Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
27. Feb 23
- 28. Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
03
Mai 23
- 05
Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
03. Mai 23
- 05. Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstaltungsart: Tagung, Schulung, Workshop
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
08
Mai 23
- 09
Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
08. Mai 23
- 09. Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
09
Mai 23
- 11
Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin
09. Mai 23
- 11. Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin

LESEEMPFEHLUNG

Was ich bisher über BIM nicht zu fragen gewagt habe

BIM-Daten und das Recht: Wem gehört das BIM-Modell?

Was ist eigentlich das BIM-Portal? Inga Stein-Barthelmes im Interview

Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen: Materialdruck während des Fluges

4builders.academy: "Das vermittelte Wissen bildet die Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung von BIM-Projekten."

NEUESTE KOMMENTARE
0
Kommentieren Sie diesen Artikel!x

Leads gewinnen mit 4builders.

In einem Online-Infotermin präsentieren wir Ihnen live die Vielfalt der 4builders-Welt und beantworten Ihre individuellen Fragen.