Planungsbüro: Wie lassen sich Drohnen bestmöglich verwenden?

Marvin Finke untersucht in seiner Masterarbeit an der FH Münster das Potenzial für ein Osnabrücker Planungsbüro
Marvin Finke untersucht in seiner Masterarbeit am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster wie sich Drohnen bestmöglich im Bauwesen einsetzen lassen. Bild: pbr
„In acht von neun Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) lässt sich eine Drohne sehr gut einsetzen, zum Beispiel in der Grundlagenermittlung."

AUF EINEN BLICK

  • Die Drohne ist ein wertvolles Werkzeug, das die Planungseffizienz und -qualität erheblich steigern kann.
  • Die Drohne ist ein wertvolles Werkzeug, das die Planungseffizienz und -qualität erheblich steigern kann. Den Einsatz zur Unterstützung planerischer und ausführungsorientierter Aufgaben anzustreben ist grundsätzlich zu empfehlen.
  • In acht von neun Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) lässt sich eine Drohne sehr gut einsetzen.
  • Die entstehenden Aufnahmen kommen bei der maßstabsgetreuen 3D-Modellierung zum Einsatz.
  • Drohnen sind besonders in der Vor- und Entwurfsplanung hilfreich.
  • 3D -Modelle erleichtert Rechnungsprüfung, Terminplanung, Leistungserfassung und Problem- sowie Mängelerfassung. Zudem ermöglichen sie eine lückenlose Baustellendokumentation.

Marvin Finke untersucht in seiner Masterarbeit am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster wie sich Drohnen bestmöglich im Bauwesen einsetzen lassen. Sein Fazit: Die Drohne ist ein wertvolles Werkzeug, das die Planungseffizienz und -qualität erheblich steigern kann. Den Einsatz zur Unterstützung planerischer und ausführungsorientierter Aufgaben anzustreben, sei grundsätzlich zu empfehlen, sagt Finke.

„In acht von neun Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) lässt sich eine Drohne sehr gut einsetzen, zum Beispiel in der Grundlagenermittlung. Hier wird die Drohne im Rahmen automatischer Ausführung von Flugmissionen zur Realitätserfassung eingesetzt.“ Das bedeute, die topografischen Gegebenheiten werden erfasst. Bei einer Sanierung oder Modernisierung eines Bestandsgebäudes gilt das für die Außenhülle beziehungsweise für auf dem Grundstück nur schwer zugängliche Bereiche. „Die dabei entstehenden Aufnahmen kommen bei der maßstabsgetreuen 3D-Modellierung zum Einsatz“, erklärt der 25-Jährige.

Drohne besonders in der Vor- und Entwurfsplanung hilfreich

Mit Hilfe von Software lässt sich die Darstellung von Gebäudevarianten wie auch die Modellierung auf Basis von sogenannten Punktwolken – gemeint ist damit die Nachbildung räumlicher Strukturen – deutlich einfacher durchführen. Ein Arbeitsschritt, der insbesondere in der Vor- und Entwurfsplanung hilfreich ist. Ohne entsprechende Drohnenaufnahmen müsste man zum Beispiel bei einer Bestandssanierung anhand von Bestandsplänen, die nach eigenen Erfahrungen häufig nicht aktuell oder unvollständig sind, Objektmaße kontrollieren oder gar das Gebäude vollständig manuell erfassen.

Monitoring in der Leistungsphase acht

“Ich bin damit über einige Baustellen, wie zum Beispiel im Zoo Osnabrück, geflogen.” Bild: pbr

„Ich bin damit über einige Baustellen, wie zum Beispiel im Zoo Osnabrück, geflogen, um ein Monitoring über einen längeren Zeitraum in der Leistungsphase acht, der Objektüberwachung, zu gewährleisten. Neben manuell hergestellten Fotos habe ich wöchentlich mehrere, im Vorfeld geplante Flüge durch die Drohne automatisiert ausführen lassen.“ Dadurch sei es gelungen, zu dauerhaft exakten Bedingungen aufnehmen zu können. „Auf diese Weise haben wir zahlreiche Aufnahmen für die Anwendung der Bildmessung erhalten, aus denen sich maßstabsgetreue 3D-Modelle erstellen lassen.“ In Kombination mit den Aufnahmen erleichtern diese unter anderem die Rechnungsprüfung, Terminplanung, Leistungserfassung und Problem- sowie Mängelerfassung. Zudem ermöglichen sie eine lückenlose Baustellendokumentation. „Die Zeitersparnis ist enorm, die Qualität der Ergebnisse sehr gut“, resümiert der Bauingenieur.

Herausfotderung automatische Kameraseinstellung

Herausforderungen gab es dabei aber auch: Weil die Aufnahmen in bestmöglicher Qualität erzeugt werden müssen und daher automatische Kameraeinstellungen nicht zu empfehlen sind, musste sich Finke Grundkenntnisse in Fotografie aneignen, in die Vorgänge der verschiedenen Softwares einarbeiten, den Umgang mit der Drohne trainieren und – aus Gründen des Datenschutzes – nur fliegen, wenn keine Personen auf der Baustelle tätig waren.

BIM-Labor an der FH Münster unterstützt die Studierenden

Seine Analyse hat der Bauingenieur beim Architektur- und Ingenieurbüro pbr in Osnabrück durchgeführt. Seit 2018 war er dort bereits während seines Studiums zunächst als studentischer Mitarbeiter tätig, seit 2022 ist er festangestellt im Bereich Objektüberwachung.

Für pbr ist der Einsatz von Drohnen nicht komplett neu. Doch Marvin Finke habe das Thema nochmals in den Fokus gerückt. „Wir werden jetzt eine sehr detaillierte Wirtschaftlichkeitsberechnung durchführen, Kosten, Nutzen, Chancen und Risiken prüfen und entscheiden, ob und in welche Hightech-Drohne investiert werden soll“, sagt Christiana Stutz, Geschäftsbereichsleiterin Realisierung im pbr.

Zum Einsatz kam die Drohne der FH Münster. Denn dort am Fachbereich Bauingenieurwesen ist das Building Information Modeling (BIM) ein wichtiges Thema: Dabei entwerfen oder planen alle am Bauprozess Beteiligten ein Gebäude digital, modellieren, optimieren und simulieren es. Dafür will die Hochschule ihre Studierenden noch besser fit machen und hat eigens dafür 2019 ein BIM-Labor unter Leitung von Prof. Dr. Henriette Strotmann eingerichtet. Zum Inventar gehört auch eine Drohne – und die durfte sich Finke ausleihen.

,

KOMMENTARE

Sie müssen angemeldet sein. um einen Kommentar abgeben zu können.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

AUCH INTERESSANT

BIM-Tage Deutschland 2022: „BIM is WIN“

Die BIM-Tage Deutschland im Zeichen des dynamischen und erfolgreichen digitalen und nachhaltigen Bauwesens

Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen: Materialdruck während des Fluges

Bienen als Vorbild um einen Schwarm kooperativer Drohnen zu entwickeln: Unter menschlicher Kontrolle drucken die Flugroboter in Teamarbeit 3D-Materialien für den Bau oder die Reparatur von Strukturen.

Projektmanagement: Smino AG übernimmt BIM SPOT

Die smino AG, Anbieterin von Softwarelösung für Planungs- und Bauprojekte in der Schweiz, übernimmt das Unternehmen BIM SPOT GmbH aus Österreich. BIM SPOT hat eine Technologie für die Building-Information-Modeling-orientierte Zusammenarbeit in Planungs- und Bauprojekten entwickelt.

Intelligente Gebäude: ABB und Samsung Electronics wollen gemeinsam Energiekosten senken

ABB und Samsung Electronics werden im Rahmen einer globalen Partnerschaft gemeinsam entwickelte Technologien anbieten, die in Wohn- und Zweckbauten Energieeinsparungen, das Energiemanagement und die Anbindung an das intelligente Internet der Dinge (IoT) ermöglichen.

Herzlichen Glückwunsch: Plan 4 zum Digitalpionier der Wohnungswirtschaft 2022 ausgezeichnet

Plan 4 und die Stadt Hockenheim haben am 7. September bei der REAL PropTech Conference in Frankfurt am Main den Preis „Digitalpioniere der Wohnungswirtschaft 2022“ gewonnen. Der Gewinner wurde durch eine fünfköpfige Jury aus Expert:innen der Wohnungswirtschaft ausgewählt und zeichnet sich durch besonders innovative und kreative digitale Lösungen in der Wohnungswirtschaft aus.

BIM-Tag an der Jade Hochschule: Treffpunkt für Expert_innen des digitalen Planens und Bauens

Rund 350 Gäste aus der Bauwirtschaft und Wissenschaft tauschen sich auf dem neuenten BIM-TAg am Campus Oldenburg über die neuesten Entwicklungen im Bereich Building Information Modeling (BIM) – Bauwerksinformationsmodellierung – aus. Die Besucher_innen können an 30 Fachvorträgen teilnehmen und sich über rund 15 Unternehmen informieren, die sich und ihre Leistungen auf dem BIM-Marktplatz präsentieren.

Ökologischer Fußabdruck: Erster BIM-basierter Building Circularity Passport in Planung

Sag mir, was Du bauen willst - und ich sage Dir deinen ökologischen Wert: Erstmals lassen sich Immobilien-Ökobilanzen durch automatisierte Datenverarbeitung berechnen.

summit.4builders.: Die Zukunft der digitalen Baustoffindustrie

Am 22. November findet der erste summit.4builders. – BIM.4materials im Rahmen der BIM World MUNICH 22 statt. Der neue, exklusive Kongresszug ist eine Kooperation der Rudolf Müller Mediengruppe und GS1 Germany zum Thema Zukunft der digitalen Baustoffindustrie. Akteure der digitalen Baubranche referieren und beraten über den Wandel durch die Digitalisierung im Bausektor.

Bohranlagen konstruieren mit digitalem Zwilling

Onshore-Bohranlagen fördern auf dem Festland Erdöl zutage. Sie jedoch zu planen, zu konstruieren oder zu modernisieren, ist aufgrund ihrer Größe, der darin verbauten Technik und dem damit verbundenen Aufwand äußerst kostspielig. Was wäre also, wenn man einen repräsentativen Prototyp einer solchen Bohranlage als digitalen Zwilling auch wesentlich günstiger in einer virtuellen Umgebung herstellen könnte, der für Nutzer*innen vergleichbar mit einer realen Anlage ist?

Cybersicherheit: 57 Prozent mehr gemeldete IoT-Schwachstellen

Die Offenlegung von Schwachstellen in IoT-Geräten ist in der ersten Jahreshälfte 2022 im Vergleich zu den vorangegangenen sechs Monaten um 57 Prozent gestiegen.

BESUCHEN SIE UNS AUF

Nov
22
Save the Date
00
Tage bis
summit.4builders. 2022
SaVe the Date
22. Nov 22
00
Tage bis
summit.4builders. 2022

SITES.4BUILDERS

blackprint_Logo_pioneering
beyondbricks
bdbau-logo
BaustoffMarkt
intecplan_Logo
BIM-Institut Logo
meistertipp_logo

DATES.4BUILDERS

07
Nov 22
- 08
Nov 22
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
07. Nov 22
- 08. Nov 22
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
07
Nov 22
- 09
Nov 22
BIM im Brandschutz
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Veranstalter: RM Solutions
07. Nov 22
- 09. Nov 22
BIM im Brandschutz
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Veranstalter: RM Solutions
22
Nov 22
- 23
Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München
22. Nov 22
- 23. Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstaltungsart: Messe
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München
22
Nov 22
summit.4builders. 2022
Veranstalter: RM Solutions
Veranstalter: GS1 Germany GmbH
Ort: München
22. Nov 22
summit.4builders. 2022
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstalter: RM Solutions
Veranstalter: GS1 Germany GmbH
Ort: München
27
Feb 23
- 28
Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
27. Feb 23
- 28. Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
03
Mai 23
- 05
Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
03. Mai 23
- 05. Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstaltungsart: Schulung, Tagung, Workshop
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig

LESEEMPFEHLUNG

4builders.academy: "Das vermittelte Wissen bildet die Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung von BIM-Projekten."

planen-bauen 4.0: Rudolf Müller Medienholding ist neuer Gesellschafter

academy.4builders.: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller als Schulungsanbieter bei buildingSMART gelistet

digitalBAU 2022: Innovationsplattform für die Baubranche

4builders.: „Die Zukunft ist verbunden. Darum gehen wir mit 4builders. einen Schritt weiter“ 

NEUESTE KOMMENTARE
    0
    Kommentieren Sie diesen Artikel!x