7 Beispiele, wie Roboter auf der Baustelle einfache Arbeiten übernehmen können

Spot. Quelle: Boston Dynamics
Das Handwerk leidet unter dem Fachkräftemangel. Zudem belasten anstrengende, sich wiederholende Tätigkeiten die Bauarbeiter. Roboter können der Branche helfen.

Ohne die Baubranche geht in Deutschland nichts voran. Allein um die Klimaziele zu erreichen, sind hunderttausende Fachkräfte nötig. Doch die fehlen, und das seit Jahren. Für die Zukunft des Bauwesens gilt daher: Die Arbeit muss effizienter werden. Roboter können dabei auf der Baustelle helfen. Sie arbeiten schnell, ihnen wird auch bei monotonen Abläufen nicht langweilig und sie liefern konstant hohe Qualität. Wir zeigen sieben Beispiele, wie Roboter am Bau schon heute einfache Arbeiten übernehmen oder dies zukünftig tun werden.

#1: Maurer-Roboter setzt Stein auf Stein auf der Baustelle

Die australische Firma FBR hat bereits 2005 den ersten Prototypen ihres Maurer-Roboters vorgestellt. Hadrian, so sein Name, wurde seither stetig weiterentwickelt. Er schichtet Ziegel aufeinander, schneidet sie bei Bedarf zurecht und verbindet sie mit einem Spezialkleber. In diesem Jahr hat der Bauroboter in Australien die ersten Häuser außerhalb einer Testumgebung gemauert.

Hadrian ist riesig, er kann nicht innerhalb eines Gebäudes arbeiten. Ein Seilroboter dagegen kann das. Anfang des Jahres hat die Forschungsvereinigung Kalk-Sand gemeinsam mit Forschenden der Universität Duisburg-Essen und des Instituts für Angewandte Bauforschung Weimar einen solchen Bauroboter vorgestellt. An Seilen hängend schwebt er über die Baustelle, versetzt Steine, zieht Stürze ein und verlegt Mörtel – bisher aber nur in einer Testumgebung. Kalk-Sand rechnet damit, dass der Roboter innerhalb der nächsten zehn Jahre am Bau helfen wird.

#2: Anstrengende Überkopfarbeiten erledigt der Roboter

Überkopfarbeiten wie Deckenbohrungen gehören zu den körperlich belastendsten Arbeiten auf dem Bau. Der mobile Baustellen-Roboter Jaibot übernimmt sie, ohne sich dabei das Kreuz kaputt zu machen. Jaibot bohrt Löcher in Decken (und Wände) von Gebäuden genau an den Stellen, in der Größe und Tiefe, wie sie gebraucht werden. Anschließend markiert er sie farblich, sodass erkennbar ist, welche Löcher für welche Gewerke sind. Innerhalb seines Radius agiert der Roboter auf dem Bau autonom. Hat er alle Aufträge in seiner Reichweite ausgeführt, fährt er per Fernsteuerung weiter. Hilti hat den Baustellenroboter 2020 eingeführt, mittlerweile war er schon bei zahlreichen Projekten im Einsatz.

Hilits Jaibot als Roboter auf der Baustelle
Jaibot. Quelle: Hilti

#3: Roboter am Bau installieren Aufzüge auf der Baustelle

Aufzüge zu installieren, zählt ebenfalls zu den sehr anstrengenden und gefährlichen Arbeiten im Bauwesen. Um die Handwerker zu entlasten, hat der Schweizer Aufzugspezialist Schindler den Schindler R.I.S.E. entwickelt. Der Bauroboter klettert autonom durch den Aufzugschacht, bohrt Löcher und setzt Ankerbolzen dort, wo Führungsschienen und Zugangstüren befestigt werden sollen. Er erkennt die Wandoberfläche und kann Hindernissen ausweichen.

Schindler R.I.S.E als Roboter auf der Baustelle.
Schindler R.I.S.E. Quelle: Schindler.

#4: Automatisiert Wände streichen lassen

Züblin hat im Mai 2021 einen autonomen Maler-Roboter auf einer Baustelle getestet. Dieser besprüht die Wände gleichmäßig mit Farbe, erkennt Fenster und Türen und fährt selbstständig durch das Gebäude. Nur um Farbe nachzufüllen oder Hindernisse aus dem Weg zu räumen, braucht er menschliche Hilfe. Laut dem israelischen Hersteller Okibo arbeitet der Roboter dreimal schneller als ein Mensch.

Auch das deutsche Start-up Conbotics hat einen Maler-Roboter entwickelt. Er arbeitet wie der von Okibo weitestgehend autonom und bemalt die Oberflächen von Innenräumen gleichmäßig. Aktuell kann man den Roboter für den Bau vorbestellen, die Markteinführung plant Conbotics für Anfang 2024.

#5: Bauroboter transportiert Lasten

Die Roboter der österreichischen Firma Baubot können Lasten transportieren. Sie bringen schweres Material oder Werkzeuge auf der Baustelle dorthin, wo sie gebraucht werden. Der Baubot MRS70-210 schafft dabei Lasten von bis zu 900 Kilogramm. Zudem sind die österreichischen Roboter auf dem Bau wahre Multitalente: Sie können außerdem bohren, fräsen, schweißen, schleifen, streichen und Steine positionieren. Ein integrierter Laser vermisst Objekte oder die Umgebung.

#6: Vermessen und dokumentieren auf der Baustelle

Spot von Boston Dynamics erinnert vom Aussehen an einen Hund. Doch er kann ganz andere Dinge: Der Roboter läuft über die Baustelle, scannt und vermisst Flächen, fotografiert und dokumentiert den Fortschritt der Bauarbeiten. Was er aufnimmt, übermittelt er in Echtzeit an die Projektleitung. Auch in das BIM-Modell können seine Daten übertragen werden, sodass es stets den aktuellen Stand zeigt.

Spot als Roboter auf der Baustelle.
Spot. Quelle: Boston Dynamics

#7: Roboter auf der Baustelle zeichnet Pläne auf

Gebäudepläne auf der Baustelle aufzuzeichnen, kostet Zeit. Der FieldPrinter von Dusty Robotics schafft das Layout laut Hersteller-Angabe zehnmal schneller als herkömmliche, von Menschenhand ausgeführte Methoden. Er druckt CAD- und CSV-Daten mithilfe verschiedener Linienstärken, unterschiedlicher Farben, Punkten und Text maßstabsgetreu auf Beton, Sperrholz oder andere Holzarten.

Ob mauern, bohren, streichen oder vermessen: Für Roboter gibt es auf dem Bau viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Noch sind nicht alle Modelle so weit, dass sie auf jeder Baustelle eingesetzt werden können. Doch je größer das Interesse der Branche, umso besser werden die maschinellen Kollegen werden. Und umso häufiger wird man zukünftig Roboter auf dem Bau sehen.

,

Autor/Autorin

Vanessa Möller-min
Vanessa Möller
Freie Autorin für 4builders.
Vanessa Möller schreibt als freie Mitarbeiterin für die 4builders.-Redaktion. Sie arbeitet als freie Journalistin, Redakteurin und Texterin in Würzburg und ist Lehrbeauftragte im Masterstudiengang „Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation“ an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Zuvor hat sie VWL und Wirtschaftsjournalismus an der Universität Würzburg studiert und bei der Neuen Zürcher Zeitung in Zürich in den Redaktionen Wirtschaft, Ausland und Newsroom volontiert. Sie beschäftigt sich vor allem mit Themen aus den Bereichen Wirtschaft, IT und Digitalisierung.

PASSENDE INHALTE

sites.4builders

Baubot
Baubot
Boston Electronics Corporation
Boston Electronics Corporation
ConBotics GmbH
ConBotics GmbH
Dusty Robotics
Dusty Robotics
FBR Ltd.
FBR Ltd.
HILTI Deutschland AG
HILTI Deutschland AG
Okibo
Okibo
Schindler Group
Schindler Group

KOMMENTARE

Sie müssen angemeldet sein. um einen Kommentar abgeben zu können.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

AUCH INTERESSANT

Fachkräftemangel: Remote, Hybrid oder Präsenzpflicht? Was wünschen die BIM-Experten?

In Deutschland sind aktuell mehrere tausend BIM Positionen unbesetzt. Welche Anforderungen stellen mögliche Bewerber an ihren zukünftigen Arbeitgeber? Sind sie willens in klassischer Präsenzpflicht zu arbeiten oder bevorzugen sie hybride Arbeitsweisen?

BIM-Fachkräftemangel: Arbeitgeber mit langfristiger BIM-Strategie attraktiver

In Deutschland sind aktuell mehrere tausend BIM Positionen unbesetzt. Welche Anforderungen stellen mögliche Bewerber an ihren zukünftigen Arbeitgeber? Was macht einen Arbeitgeber attraktiv? Warum wechseln Arbeitnehmer ihren Job?

Köln: Digitales Baugenehmigungsverfahren für Wohnungsbauanträge gestartet

Das Bauaufsichtsamt Köln nimmt Bauanträge auf Wohnungsbau ab sofort digital an. Köln startet damit als zweitgrößte Bauaufsichtsbehörde Deutschlands und als erste Großstadt in Nordrhein-Westfalen ein volldigitales Baugenehmigungsverfahren unter Einbindung des landesweiten Bauportal.NRW.

BIM-Portal des Bundes geht an den Start

Mit dem neuen BIM-Portal des Bundes steht allen am Bau Beteiligten nun eine Plattform zur Verfügung, die einen einheitlichen Datenaustausch ermöglicht – zentral verfügbar und kostenlos.

Warum das Bauwesen von KI profitieren wird

Noch wird Künstliche Intelligenz im Bauwesen nicht in der Breite eingesetzt. Doch die Technologie birgt enormes Potenzial für die Planung, Umsetzung und den Betrieb von Bauwerken.

Patchnotes :: Vectorworks 2023: Open BIM CAD für Architekten

Die neue Version der BIM- und CAD-Software Vectorworks stärkt ihre Position als Open BIM-Lösung speziell für Architekt:innen, die Wert legen auf schnellen Datenaustausch und umfassende Informationsverwaltung.

Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen: Materialdruck während des Fluges

Bienen als Vorbild um einen Schwarm kooperativer Drohnen zu entwickeln: Unter menschlicher Kontrolle drucken die Flugroboter in Teamarbeit 3D-Materialien für den Bau oder die Reparatur von Strukturen.

Projektmanagement: Smino AG übernimmt BIM SPOT

Die smino AG, Anbieterin von Softwarelösung für Planungs- und Bauprojekte in der Schweiz, übernimmt das Unternehmen BIM SPOT GmbH aus Österreich. BIM SPOT hat eine Technologie für die Building-Information-Modeling-orientierte Zusammenarbeit in Planungs- und Bauprojekten entwickelt.

Intelligente Gebäude: ABB und Samsung Electronics wollen gemeinsam Energiekosten senken

ABB und Samsung Electronics werden im Rahmen einer globalen Partnerschaft gemeinsam entwickelte Technologien anbieten, die in Wohn- und Zweckbauten Energieeinsparungen, das Energiemanagement und die Anbindung an das intelligente Internet der Dinge (IoT) ermöglichen.

Herzlichen Glückwunsch: Plan 4 zum Digitalpionier der Wohnungswirtschaft 2022 ausgezeichnet

Plan 4 und die Stadt Hockenheim haben am 7. September bei der REAL PropTech Conference in Frankfurt am Main den Preis „Digitalpioniere der Wohnungswirtschaft 2022“ gewonnen. Der Gewinner wurde durch eine fünfköpfige Jury aus Expert:innen der Wohnungswirtschaft ausgewählt und zeichnet sich durch besonders innovative und kreative digitale Lösungen in der Wohnungswirtschaft aus.

BESUCHEN SIE UNS AUF

SITES.4BUILDERS

intecplan_Logo
Logo_PlanenBauen
popularc_logo
BIM-Institut Logo
Logo_bimswarm
Knauf_Logo
im_manager_entscheider_Logo

DATES.4BUILDERS

27
Feb 23
- 28
Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
27. Feb 23
- 28. Feb 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
03
Mai 23
- 05
Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
03. Mai 23
- 05. Mai 23
20. FAMOS User Forum
Veranstaltungsart: Schulung, Tagung, Workshop
Veranstalter: Keßler Real Estate Solutions GmbH
Ort: Leipzig
Ort: Leipzig
08
Mai 23
- 09
Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstalter: RM Solutions
08. Mai 23
- 09. Mai 23
BIM Basiswissen
Veranstaltungsart: Fortbildung
Veranstalter: RM Solutions
09
Mai 23
- 11
Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin
09. Mai 23
- 11. Mai 23
TECH IN CONSTRUCTION 2023
Veranstalter: Beyondbricks Media UG
Ort: Berlin

LESEEMPFEHLUNG

Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen: Materialdruck während des Fluges

4builders.academy: "Das vermittelte Wissen bildet die Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung von BIM-Projekten."

planen-bauen 4.0: Rudolf Müller Medienholding ist neuer Gesellschafter

academy.4builders.: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller als Schulungsanbieter bei buildingSMART gelistet

digitalBAU 2022: Innovationsplattform für die Baubranche

NEUESTE KOMMENTARE
    0
    Kommentieren Sie diesen Artikel!x

    Leads gewinnen mit 4builders.

    In einem Online-Infotermin präsentieren wir Ihnen live die Vielfalt der 4builders-Welt und beantworten Ihre individuellen Fragen.