logo-rudolf-mueller

Hegias: „Wir wollen Virtual Reality demokratisieren“

Es herrschte reger Betrieb am Messestand.
Patrik Marty, Chief Executive Officer und Chief Marketing Officer von Hegias erklärt im Interview, wie Virtual Reality das Bauen unterstützen kann.

Sehr geehrter Herr Patrik Marty, danke, dass Sie sich Zeit für das Interview nehmen. Bei Ihnen am Stand auf der BIM World MUNICH ist viel los. Virtual Reality scheint die Besucherinnen und Besucher zu interessieren. Was ist so besonders bei Hegias?

„Wir wollen die Virtual Reality (VR) demokratisieren. So wollen wir auch die Architektur demokratisieren – ganz nach dem Schweizer Prinzip. Es soll jeder sehr schnell und einfach seine geplanten Bauprojekte in die VR bringen und sie dann virtuell begehen, materialisieren, möblieren und besprechen können. Das ist die Grundphilosophie, ein geplantes Bauprojekt so schnell wie möglich mit VR-Brille begeh- und erlebbar zu machen. Das und die Möglichkeit VR live zu erleben, interessiert die Besucher wohl.“

Wie sind Sie auf die Idee der schnell begehbaren Immobilie in der virtuellen Realität gekommen?

„Eigentlich kommen Tuan Nguyen, Chief Executive Officer und Technical Director und ich aus dem Bereich Gamification. Tuan ist der technikaffine und ich überhaupt nicht. Er meinte eines Tages: „Lass uns doch mal die Oculus Development Kit VR-Brille bestellen.“ Als ich dann diese VR-Brille zum ersten Mal aufgesetzt habe, habe auch ich sofort verstanden, worum es hier geht. Seitdem bin ich von den Möglichkeiten der Virtual Reality begeistert, weil sie sofort allen – auch Nicht-Gamern – zugänglich ist.“

Wann haben Sie gemerkt, dass man sich mit VR im Bau- und Immobiliensektor etablieren kann?

„Wir haben schon vor knapp sieben Jahren als Agentur kundenspezifische VR-Projekte umgesetzt. Wir waren in der Schweiz Pioniere. Eines unserer ersten Projekte war für einen Architekten. Wir haben gemerkt, dass Kundinnen und Kunden eine Menge Geld im Bauprozess ausgeben, aber am Ende gar nicht wissen, ob ihr zukünftiges Zuhause den Vorstellungen entspricht. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir vor vier Jahren das Start-up Hegias gegründet.“

Und damit haben Sie Ihre Nische gefunden?

„Mit Hegias VR kann man vor dem Bau das geplante Projekt gemeinsam begehen und besprechen. Wir wollen, dass sich die Entwicklung einer Immobilie einfach, schnell und kostengünstig umsetzen lässt. Wir haben eine Art Content Management Systen für die Virtual Reality entwickelt, mit der jeder Laie sehr einfach Inhalte in die VR bringen, verändern und teilen kann. Deswegen eignet sich unsere cloudbasierte Lösung in Kombination mit einer VR-Brille für Einfamilienhäuser genauso wie für Großprojekte.“

Gerade eben wurde Ihnen ein Open-BIM-3D-Modell vom Nachbarmessestand zugeschickt und in Ihrer VR Stand-Alone App gestartet. Vertreten Sie das Open-BIM-Konzept?

„Von unserer Seite aus vertreten wir natürlich Open-BIM, allerdings sind wir Open-alles. Unsere VR Stand-Alone App läuft cloud-/browser-basiert; unabhängig von der Hard- und Software. Wir sind nicht vom BIM abhängig, aber können BIM-Daten beziehungsweise. IFC’s (Industry Foundation Classes) visualisieren und materialisieren.“

Also können Kundinnen und Kunden einfach Datensätze wie IFC-Formate dank Ihrer Lösung in den Browser hochladen und begehen?

„Ja, genau. Man kauft einfach ein Abonnement unserer cloudbasierten Lösung, lädt sein 3D-Modell dort hoch und kann es selbstständig verwalten, gestalten und beliebig mit weiteren IFCs erweitern.“

Wie sieht die Zukunft Ihrer VR-App aus?

„Wir haben noch viele Ideen in der Schublade, die nach und nach umgesetzt werden sollen. Das ist auch ein Grund, warum wir auf der BIM World sind, um uns hier inspirieren zu lassen und weitere Ideen zu sammeln.“

Wie wichtig sind für Sie Messen als Präsentationsbühne?

„Messen wie diese bieten auch kleinen Firmen wie uns eine gute Bühne. Von den Besuchern bekommen wir hier ein direktes Feedback zum Produkt.“

Was hat Ihnen an der BIM World MUNICH besonders gefallen?

„Die BIM World ist eine gute Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und Kunden zu gewinnen.

Vielen Dank für das Interview, Herr Marty.

„Bitte, gern geschehen.“

,
0

AUCH INTERESSANT

digitalBAU: Wir sind dabei. Besuchen Sie uns.

Wir freuen uns auf Sie: Wir sind gemeinsam mit der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG und FeuerTrutz Network GmbH auf der digitalBAU am Gemeinschaftsstand von buildingSMART Deutschland. Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 ist die digitalBAU in Köln.
1

Solar Decathlon: Am 10. Juni geht’s los

Der Countdown läuft: In einem Monat startet der Solar Decathlon Europe in Wuppertal. Vom 10. bis 26. Juni erleben Besucher*innen bei freiem Eintritt nachhaltiges Bauen und Wohnen, erstklassige Architektur und kreativen Klimaschutz zum Anfassen.
0

Digitale Bauprojektbegleitung: Zeit- und Qualitätsmanagement durch vernetzte Prozesse

Prioritäten bei einer hohen Anzahl anstehender Baumaßnahmen unter Berücksichtigung des Budgets zu setzen, fällt schwer. Während der Umsetzungsphase von Bauprojekten ist es notwendig, einen kontinuierlichen und verlässlichen Überblick über die anfallenden Kosten zu haben und Budgetüberschreitungen vorzubeugen. Wie eine digitale Bauprojektbegleitung Sie bei den zahlreichen Ansprüchen an Kosteneffizienz, Nachhaltigkeit, Betreiberverantwortung und Innovation unterstützt.
0

Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft 2022: Preisverleihung auf der digitalBau in Köln

Die innovativsten und praxisnahsten digitalen Lösungen für die Bauwirtschaft stehen fest. Unter dem Motto „Möglichkeiten, Perspektiven und Visionen“ werden die Preise am 1. Juni 2022 ab 12.30 Uhr im Rahmen der digitalBAU im Forum der Halle 5 auf dem Kölner Messegelände verliehen. Im bundesweiten Wettbewerb hatten sich Auszubildende, Studierende, junge Beschäftigte und Start-ups beworben.
0

Annenhöfe in Dresden: Digitale Methoden und Werkzeuge erleichtern die Abstimmung im Projektteam

Digitale Methoden, optimierte Prozesse und BIM helfen rund 37.500 qm Bruttogeschossflächet in Dresdens Innenstadt zu errichten. Wie hat sich die Arbeitsgemeinschaft aus den Unternehmen Wolff & Müller, Züblin und WTC Wärmetechnik Chemnitz organisiert?
0

Ausschreibungstexte: 3D Grafik und neutrale CAD-Formate

Durch eine neue Partnerschaft von Cadenas und Ausschreiben.de können Bauprodukte jetzt als 3D Grafik angezeigt und zum kostenlosen Download in verschiedenen nativen und neutralen CAD-Formaten angeboten werden. In der Datenbank stehen über 1 Million Ausschreibungstexte und zusätzliche Produktinformationen.
0

Klimaneutraler Gebäudebestand: Datentransparenz und Digitalisierungsstatus sind die größten Herausforderungen  

Auf dem Weg hin zu einem klimaneutralen Gebäudebestand und einem effizienten Nachhaltigkeitsmanagement sieht ein Großteil der Immobilienunternehmen die eigene Datentransparenz und den allgemeinen Digitalisierungsstatus des Immobilienportfolios als die derzeit größten Herausforderungen.
1

BIM Champions 2022: Herausragende BIM-Projekte geehrt

Am Vorabend des 19. buildingSMART-Anwendertags in Dresden hat buildingSMART Deutschland sechs Projekte des BIM Champions 2022 Wettbewerbs ausgezeichnet, darunter ein Sonderpreis. Der Wettbewerb BIM Champions ehrt herausragende BIM-Projekte und -Arbeiten aus ganz Deutschland.
1

Beyond Multispace: Wie verändern sich Arbeits- und Bürostrukturen?

Die Arbeits- und Büroumgebung unterlag aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeits- und Lebenswelt bereits vor der Pandemie einem Paradigmenwechsel. Mit der neuen Studie »Beyond Multispace« des Innovationsverbunds Office 21 zeigt das Fraunhofer IAO Perspektiven für Büroumgebungen aufgrund der veränderten Anforderungen im urbanen Umfeld bis 2030.
0

digitalBAU 2022: “Digital Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben” mit 19 Referenten

Am 31. Mai 2022 finde das Rahmenprogramm der digitalBAU 2022 unter dem Leitthema “Digital Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben: Aktuelle Trends - Innovative Lösungen – Vorbilder aus der Praxis” statt. 19 Referentinnen und Referenten geben dann in Köln Impulse zur Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau.
1

BESUCHEN SIE UNS AUF

Nov
22
Safe the Date
00
Tage bis
BIM World MUNICH 2022
Safe the Date
22. Nov 22
00
Tage bis
BIM World MUNICH 2022

SITES.4BUILDERS

Logo RM Solutions

DATES.4BUILDERS

30
Jun 22
BIM goes Brandschutz
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Ort: Nürnberg
30. Jun 22
BIM goes Brandschutz
Veranstaltungsart: Messe
Veranstalter: FeuerTrutz Network GmbH
Ort: Nürnberg
05
Jul 22
imFokus: Nachhaltigkeit & ESG
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: MOTORWORLD Köln | Rheinland
05. Jul 22
imFokus: Nachhaltigkeit & ESG
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: MOTORWORLD Köln | Rheinland
22
Sep 22
- 23
Sep 22
EASTWOOD - Perspektiven für den digitalen Holzbau
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: Leipzig
22. Sep 22
- 23. Sep 22
EASTWOOD - Perspektiven für den digitalen Holzbau
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstalter: Rudolf Müller Mediengruppe
Ort: Leipzig
22
Nov 22
- 23
Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München
22. Nov 22
- 23. Nov 22
BIM World MUNICH 2022
Veranstaltungsart: Messe
Veranstalter: BIM World MUNICH
Ort: München

LESEEMPFEHLUNG

digitalBAU: Wir sind dabei. Besuchen Sie uns.

4builders.: „Die Zukunft ist verbunden. Darum gehen wir mit 4builders. einen Schritt weiter“ 

buildingSMART Deutschland: Rudolf Müller Medienholding gestaltet die digitale Transformation

BIM World MUNICH 2021: Größte Veranstaltung zur Digitalisierung der Baubranche fand in Präsenz und mit enormen Zuspruch des Fachpublikums statt

FeuerTrutz Composer: Ganzheitliche Brandschutzkonzepte schrittweise erstellt

NEUESTE KOMMENTARE
    0
    Kommentieren Sie diesen Artikel!x
    ()
    x